Ich bin bereits freiwillig engagiert. Was muss ich jetzt beachten?

Liebe Freiwillige,

hier ein paar Antworten zu den Fragen, die uns in den letzten Tagen am häufigsten erreicht haben:

Momentan gilt – bei aller Anteilnahme: persönlicher Kontakt mit Menschen ist zu vermeiden, da er potenziell gefährlich ist und daher immer auf die Notwendigkeit überprüft werden muss.  Wir zeigen unsere Solidarität durch unseren Verzicht auf unnötigen Kontakt.

Unterstützen Sie nur eine Person/ eine Familie aus der Risikogruppe mit Einkäufen, Besorgungen oder Fahrdiensten etc. – nur so können Sie eine Übertragung im Infektionsfall von Risikoperson auf weitere Risikopersonen sicher vermeiden. Es gibt zahlreiche hilfsbereite Bürgerinnen und Bürger, die bereit stehen – keiner sollte gleich mehrere Personen im 1:1-Kontakt betreuen.


Was kann man aktuell machen, wenn man sein regelmäßiges Ehrenamt nicht ausüben kann?

  • Vielleicht probieren Sie telefonischen oder schriftlichen Kontakt mit der Person aufzunehmen, die Sie sonst regelmäßig treffen oder betreuen?
  • Braucht die Organisation, in der Sie sich ehrenamtlich engagieren, vielleicht aktuell andere Hilfe am PC, am Telefon, im Garten? Rufen Sie Ihren Ansprechpartner in Ihrer regulären Organisation an und fragen Sie gezielt nach Bedarfen.
  • Gibt es vielleicht Angehörige, die ihre Lieben in einer Einrichtung gerade nicht besuchen dürfen und ein aufmunterndes Wort von Ihnen gut brauchen könnten?
  • Hier auch eine kreative Idee aus Italien: Wie sieht es auch mit Begegnungen auf die Entfernung, z.B. Balkongespräche, gemeinsamen Singen und Musizieren über verschiedene Etagen aus?

All dies kann helfen, Isolationsgefühle zu senken und den Zusammenhalt zu stärken – tauschen Sie sich aus, welche Ideen andere Freiwillige ggfs. auch dazu haben.


Wichtig!

Haben Sie bitte Verständnis, wenn die Organisationen und Träger aktuell überlastet sind und nicht direkt ein alternatives Einsatzfeld für Sie haben. Dies ist sicherlich kein Zeichen fehlender Wertschätzung oder mangelnder Dankbarkeit Ihnen und Ihrem Einsatzwillen gegenüber!

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

© Copyright -Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V. · Friedrichstraße 32 (Schenksches Haus) · 65185 Wiesbaden · Telefon 0611 609 77 695 - powered by Enfold WordPress Theme