Signet FWZ

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Eine Fortbildung für Koordinatoren von Patenprojekten und für interessierte Koordinatoren anderer Projekte und Einrichtungen

Fühlen Sie sich unsicher, wenn Ehrenamtliche Sie Details zu Schadensfällen oder insgesamt zur Versicherung im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit fragen? Können Sie Ihren Ehrenamtlichen sagen, an wen sie sich im Schadensfall am besten hinwenden? Fragen Sie sich, ob Ihr Träger eine Zusatzversicherung abschließen sollte?

Hier ein paar Beispiele: Darf der Ehrenamtliche das Patenkind im Auto mitnehmen? Der Ehrenamtliche geht mit seinem Patenkind auf einen Spielplatz oder einen Fußballplatz? Wer haftet, wenn die Brille anschließend verbogen ist, wenn der Ball versehentlich auf ein Auto fällt, eine Scheibe zu Bruch geht oder es gar zu einer Verletzung kommt? Wer haftet, wenn dem Ehrenamtlichen versehentlich ein Missgeschick passiert? Können Ehrenamtliche für bestimmte Dinge in Regress genommen werden? In welchen Fällen?

Was kann passieren, wenn Ehrenamtliche eine Bürgschaft übernehmen?

Welche Rolle spielt der Träger, die Stadt Wiesbaden, das Land Hessen?
Diese und weitere, ganz pragmatische Fälle können Sie einen Experten aus der Praxis fragen:

Referent Alois Lattwein, bis vor kurzem noch Direktor der R+V, kennt sich aus mit Versicherungsfragen rund um das Ehrenamt.

Sie können gerne Fragen vorab an r.brechtmann@fwz-wiesbaden.de schicken.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten: veranstaltungen@fwz-wiesbaden.de

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

07 Nov 2019

Uhrzeit

16:30 - 19:30

Preis

kostenfrei

Ort

Treffpunkt aktiv
Adlerstraße 19, 65183 Wiesbaden

Veranstalter

Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V. - Fachstelle Mentoring
Email
r.brechtmann@fwz-wiesbaden.de
Website
https://www.fwz-wiesbaden.de/freiwilligen-zentrum/projekte/mentoring/