Headerbild Freiwilligenzentrum Wiesbaden – Projekte

Freiwilligendienst aller Generationen (FDaG)*

Ihre Organisation sucht Freiwillige oder hat bereits Freiwillige, die Verantwortung übernehmen und für längere Zeit die Prozesse in Ihrer Organisation mitgestalten wollen?

Der Freiwilligendienst aller Generationen bietet die Möglichkeit Freiwillige an Ihre Organisation zu binden und sie wert zuschätzen.

Durch ein Engagement, welches mindestes 6 Monate andauert, bei dem die Freiwilligen mit ca. 10 bis 13 Stunden in der Woche in Ihrer Organisation tätig werden können, haben Sie die Möglichkeit zeitintensive und verantwortungsvolle Projekte gemeinsam anzugehen.

Wenn Sie Freiwillige über den Freiwilligendienst aller Generationen in Ihre Einrichtung einbinden wollen, stehen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch über die Rahmenbedingungen zur Verfügung!

Bitte beachten Sie:

Aufgrund von der aktuellen Haushaltslage werden voraussichtlich erst ab April 2020 Vereinbarungen zwischen Ihrer Einsatzstelle, dem Träger und dem Freiwilligen abgeschlossen werden.

*Bitte beachten Sie, es handelt sich hierbei nicht um das BFD/FSJ! Sollten Sie ein Platz für ein BFD oder FSJ anbieten wollen, sprechen Sie uns an damit wir Ihnen geeignete Träger in Wiesbaden nennen können.

Was ist der FDaG?

Der FDaG bietet Menschen jeden Alters die Möglichkeit, sich mindestens für 6 Monate regelmäßig mit durchschnittlich 10 bis 13 Stunden in sozialen, kulturellen oder anderen gemeinwohlorientierten Einrichtungen zu engagieren.

Während Sie als Einsatzstelle den Freiwilligen/die Freiwillige im Tagesgeschäft begleiten und Ihn/Sie bei sich einsetzen, übernimmt das Freiwilligen-Zentrum die Trägerschaft. Alles weitere hierzu in einem persönlichen Beratungsgespräch.

FDaG im Überblick

  • Dauer

    mindestens 6 Monate (verlängerbar)

  • Umfang

    durchschnittlich ca. 10 bis 13 Stunden pro Woche in vielfältigen Einsatzfeldern

  • Ihr finanzieller Beitrag

    zwischen 120€ und 150€ monatlich, je nach Tätigkeit

  • Qualifizierung / Begleitung

    Der Freiwillige/die Freiwillige hat Anspruch auf 30 Stunden Qualifizierung in 6 Monaten. Weitere Informationen im persönlichen Beratungsgespräch

  • Verbindlichkeit

    Schriftliche Vereinbarung zwischen Freiwilliger/Freiwilligem, Einsatzstelle und Träger

  • Versicherung

    Gesetzliche Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung über den Träger