Headerbild Freiwilligenzentrum Wiesbaden – Wie schreibe ich ein gutes Gesuch?

Die wahrgenommene Attraktivität eines Gesuchs hängt immer mit der jeweiligen Zielgruppe und deren Interessen beziehungsweise Motiven für ehrenamtliches Engagement zusammen.

„Wer einmal gespürt hat, gebraucht zu werden, der weiß, dass Engagement so einfach sein kann.“
Johanna Schäffner, „Bücheroase“ der Justizvollzugsanstalt Wiesbaden (hess. Jugendanstalt)

Portrait Johanna Schäffner

Faktoren für die Attraktivität von ehrenamtlichen Gesuchen:

  • Hohes Wirksamkeitsgefühl

    der/die Freiwillige sieht und spürt, dass die Tätigkeit eine Wirkung hat

  • Besondere Zielgruppe

    bspw. Kinder, Senioren

  • Lernmöglichkeiten für Freiwillige

  • Grad der Selbstorganisation, Verantwortung und Selbstbestimmung

  • Öffentlichkeitswirksamkeit des Gesuchs: Innovations- und Seltenheitswert

  • Gute, strukturierte und verbindliche Begleitung

  • Guter Ruf der Einrichtung / des Kreisverbandes / des Projekts

    Möglichkeit mit anderen Freiwilligen zusammenzuarbeiten oder in Kontakt zu kommen