Headerbild Freiwilligenzentrum Wiesbaden – Service für Organisationen

Unser Service für Organisationen

Logo STARK

Das können Sie von uns erwarten:

Beratung, Begleitung und STARKer Austausch

Wir unterstützen Sie bei der Planung und gezielten Gestaltung der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen

  • Registrierung

    Sie sind auf der Suche nach Freiwilligen? Sie möchten sich in unserer Datenbank registrieren und Ihre Angebote über uns kommunizieren? Nutzen Sie alle Vorteile und melden Sie Ihre Organisation an.

     Anmelden

  • Tipps

    Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ehrenamtliche gewinnen können.

  • Besuche vor Ort

    Gerne besuchen wir Sie in Ihrer Organisation, um mit Ihnen vor Ort über die Gestaltung der Rahmenbedingungen für ehrenamtliche Tätigkeiten zu sprechen.

  • Unterlagen

    Wir bieten Ihnen eine Vielzahl an Checklisten, weiterführenden Links/ Literaturtipps und natürlich unseren Leitfaden für gelingendes Freiwilligen-Management.

  • Veranstaltungen

    Im Rahmen verschiedener Veranstaltungsformate ermöglichen wir Ihnen mehrmals im Jahr fachlichen Input, kollegialen Austausch und Weiterbildung zu Themen, die für Ihre alltägliche Arbeit mit Ehrenamtlichen relevant ist. Hierzu haben wir konkret eine Veranstaltungsreihe STARK ins Leben gerufen.

  • Suche nach Ehrenamtlichen

    Ihr Gesuch erscheint online in unserer Engagementbörse, aus der die interessierten Ehrenamtlichen Tätigkeiten auswählen können.

    Darüber hinaus weisen wir im Rahmen unserer individuellen Freiwilligenberatungen auf Ihr Gesuch hin, geben Ihre Kontaktinformationen bei Interesse mit und präsentieren es in unseren Räumlichkeiten.

    Broschüren oder Flyer Ihrer Einrichtung legen wir gern zur Mitnahme aus.

  • Projekte

    Initiierung und Durchführung von Projekten im Themenfeld Ehrenamt

  • Ihre Ansprechpartnerin

    Ihre Ansprechpartnerin Maria Sattler steht Ihnen bei allen Fragen rund um unsere Begleitung, Beratung und Ihre Zusammenarbeit mit dem Freiwilligen-Zentrum zur Verfügung. Sie erreichen Maria Sattler unter:

    E-Mail: m.sattler@fwz-wiesbaden.de

    Telefon: 0611 580 66 410

Was Sie nicht von uns erwarten können

Wir können keine Garantie für eine erfolgreiche Vermittlung übernehmen – weder in Bezug auf die Anzahl noch auf die Eignung der gewünschten Ehrenamtlichen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Wir unterstützen Ihre Öffentlichkeitsarbeit, können diese aber nicht vollständig übernehmen.

Das erwarten wir von Ihnen:

Ein wichtiges Kriterium, welches wir von Ihnen erwarten, ist, dass Ehrenamt kein Hauptamt ersetzt. Wird bei der Gestaltung der Engagementfelder die Definition für bürgerschaftliches Engagement berücksichtigt, besteht diese Gefahr nicht. Der diesbezügliche Absatz in unserem Leitfaden dient als Grundlage für das gemeinsame Verständnis hierzu.

Sie geben über Ihr jeweiliges Projekt und die Tätigkeit eine genaue Beschreibung ab; legen die Voraussetzungen fest, die potentielle Ehrenamtliche benötigen, die Versicherungsbedingungen, welcher Zeitaufwand erforderlich ist etc.

Gerne können Sie das Tätigkeitsprofil

oder Sie kontaktieren uns persönlich, um die Einzelheiten zu besprechen.

Da wir in unserer Vermittlungstätigkeit darauf angewiesen sind, nur aktuelle Gesuche an Interessierte weiterzugeben, benötigen wir Ihre Mithilfe. Sie sind gefordert, Ihre eigenen Gesuche bei uns aktuell zu halten.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Gesuche, wenn sich etwas verändert hat oder spätestens alle 6 Monate hinsichtlich

  • des aktuellen Bedarfes,
  • der korrekten Inhalte und
  • vor allem der hinterlegten Kontaktdaten – aus Fairness den Interessenten gegenüber – überarbeitet werden.

Sollten wir feststellen, dass dies über einen längeren Zeitraum nicht stattfindet, gehen wir davon aus, dass Ihr Gesuch nicht mehr aktuell ist und setzen es offline bzw. löschen Ihr Gesuch.

Informieren Sie uns bitte auch über den Ausgang unserer Empfehlungen an Sie – haben Sie über uns geeignete Freiwillige finden können? Gibt es weitere Bedarfe?

Sie unterstützen uns, indem Sie z.B. unser Logo auf Ihrer Homepage platzieren oder uns verlinken. Bei gemeinsamen Aktionen gehen wir davon aus, dass unser Logo auf Ihren Flyern und anderen Werbeträgern erscheint.

Auch wir unterstützen Sie im Rahmen verschiedener Medien bei Ihrer Suche nach Ehrenamtlichen.

Sei dies im Rahmen unserer Datenbank(en), auf unserer im Sommer 2019 neu aufgesetzten Homepage, im Rahmen einer Projektvorstellung am halbjährlich stattfindenden „Runden Tisch Bürgerengagement“ oder über unsere Social-Media-Kanäle.

Wir machen Sie sichtbar für die Wiesbadener Bürgerschaft!

Wir legen großen Wert darauf, dass Ehrenamtliche im nachfolgenden Sinn in den jeweiligen Organisationen angemessen betreut werden.

Dafür haben wir unseren Leitfaden entwickelt, den wir Ihnen separat zur Verfügung stellen.

Dieser beinhaltet z.B.

A die ORGANISATION betreffend
Die Organisation bekennt sich zur Zusammenarbeit mit Freiwilligen.
Es gibt eine*n verantwortlichen Ansprechpartner*in.
Die Organisation verfügt über ausreichend materielle Ressourcen.
Es besteht Versicherungsschutz für Freiwillige.

B das TÄTIGKEITSFELD betreffend
Es gibt geeignete Tätigkeitsfelder für Freiwillige.
Die Verfahrensweise zur Einarbeitung von Freiwilligen ist geklärt.
Die Begleitung der Freiwilligen während der Tätigkeit ist geregelt.
Die Qualifizierung von Freiwilligen ist möglich.
Die Verfahrensweise zur Beendigung einer Tätigkeit ist geregelt.

C das UMFELD und die ATMOSPHÄRE betreffend
Freiwillige sind Teil des Teams.
Freiwillige können das Umfeld mitgestalten und dir Atmosphäre mitbestimmen.
Freiwilliges Engagement wird wertgeschätzt und anerkannt.

Einige Einsatzstellen zahlen pauschalisierte Aufwandsentschädigungen. Die Summe sollte in einem angemessenen Verhältnis zu den tatsächlichen Aufwendungen stehen. Übersteigen pauschale Zahlungen deutlich den tatsächlichen Aufwand, gerät ehrenamtliches Engagement leicht in den Bereich der Nebenerwerbstätigkeiten.

Auch sollten keine Ehrenamtspauschalen gezahlt werden, welche den gesetzlichen Mindestlohn überschreiten. In diesem Fall muss die Tätigkeit auf ihren ehrenamtlichen Charakter hin geprüft werden. Geldleistungen dürfen bei einem Ehrenamt nie im Vordergrund stehen. Siehe hierzu auch die Ausführungen in unserem Leitfaden.