STARK: Kooperative Impulse am Mittagstisch – Starke Kooperationspartner für die eigene Organisation entdecken!

Am 03.11.2021 stehen die STARKen Gesprächsimpulse für Wiesbadener Ehrenamts- und Freiwilligenkoordinatoren/innen unter dem Zeichen der Erarbeitung einer Cooperation Map.

„Vom blinden Fleck in den Blickpunkt“ – dabei den Engagementbereich erweitern und zusammen mit lokalen Vereinen, Initiativen, Anlauf-/Beratungsstellen und weiteren Akteuren aktiv sein…Eine sichtbare Präsenz Ihrer Organisationen vor Ort ist ein besonderer, oft unentdeckter Kanal, um neue Freiwillige für seine Arbeit zu begeistern.

Wo finde ich geeignete Kooperationspartner im städtischen Raum oder gar im eigenen Stadtteil, wie nehme ich Kontakt mit und wie formuliere ich die richtige Ansprache? Welche gemeinsamen Projekte eignen sich als Catcher (catching instruments aus dem engl. „Fanginstrumente“).

Entdecken Sie die Vorteile eines lebendigen, vertrauensvollen Zusammenwirkens.

Moderation:             Maria Sattler, Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V.

Zeit:                 Mittwoch, 03.11.2021 13.30 – 15.30 Uhr

Ort:                Konferenzraum, Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V., Friedrichstraße 32, 65185 Wiesbaden

Anmeldung: Bitte unter veranstaltungen@fwz-wiesbaden.de anmelden

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

03 Nov 2021

Uhrzeit

13:30 - 15:30

Veranstaltungsort

Seminarraum im Rückgebäude
Friedrichstraße 32, 65185 Wiesbaden

Veranstalter

Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V.
Telefon
061160977695
E-Mail
veranstaltung@fwz-wiesbaden.de
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Copyright -Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V. · Friedrichstraße 32 (Schenksches Haus) · 65185 Wiesbaden · Telefon 0611 609 77 695 - powered by Enfold WordPress Theme
James Hose Jr on Unsplash Ruhestand bringt Zeit für Neues – nachberufliches Engagement als gelungener...