Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V.

 
 

Paten- und Mentoring sowie Tandemprojekte
für Kinder, Jugendliche und Familien

Was genau macht ein Patenprojekt aus?

Eine Patenschaft ist eine zeitlich begrenzte Beziehung zwischen zwei Menschen, in der eine ältere, erfahrenere Person eine jüngere begleitet und unterstützt. Eine solche Beziehung kann als allgemeine Hilfestellung im Leben des „Patenkindes“ angelegt sein oder sich auf bestimmte Themen beschränken. 

In Wiesbaden gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Paten- und Mentoringmodelle. Es gibt Projekte, die einen Schwerpunkt in der schulischen Lernförderung haben, andere stellen Kindern oder ihren Eltern eine individuelle Begleitung an die Seite, wieder andere sehen ihren Schwerpunkt in der Unterstützung Jugendlicher bei der Berufsfindung.



Die Fachstelle Mentoring im Freiwilligen-Zentrum 

Ziel ist die Koordinierung von Patenschafts- und Mentoring Projekten für Kinder, Jugendliche, Eltern sowie für Geflüchtete. Die Fachstelle wird sowohl unterstützen als auch Qualifizierungsmaßnahmen entwickeln und Qualitätsmanagement einführen.


Bei Fragen oder für weitere Informationen wenden Sie sich an


Rita Brechtmann

mobil 0151 12016233

mail r.brechtmann@fwz-wiesbaden.de





unterstützt die freinet-Datenbanken – Danke!

 

Wählen Sie hier Ihre Kriterien aus: